Jahreshauptversammlung 2015

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Presse 2015

                                                                   Jahreshauptversammlung 2015

Eisenbrechtshofer Wehr hat viel geleistet

Jahreshauptversammlung Rudolf Kranzfelder und Christian Götzfried für 50 Jahre Tätigkeit ausgezeichnet. Neue Jugendgruppe wurde gegründet.

Biberbach – Eisenbrechtshofen Seit einem halben Jahrhundert leisten Rudolf Kranzfelder und Christian Götzfried aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr in Eisenbrechtshofen. Für ihr Engagement wurden beide nun bei der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim geehrt.

Nach der Begrüßung durch Vorstand Christian Berchtenbreiter berichtete Schriftführer Christian Scheer der Versammlung über ein ereignisreiches Jahr vielen Veranstaltungen. Neben dem traditionellen Maifest war der Verein auch mit seiner Weizenbar bei zahlreichen Festen vertreten. Auch einsatztechnisch war das vergangene Jahr äußerst arbei­tsintensiv, wie 1. Kommandant Hansjörg Berchtenbreiter erläuterte. Insgesamt wurde die Wehr zu 13 Einsätzen alarmiert, wobei es sich neben einem Großbrand überwiegend um technische Hilfeleistungen handelte. Hier übernehmen die Floriansjünger seit einiger Zeit auch die Türöffnungen in der Gemeinde. Außerdem wurden zahlreiche Übungen abgehalten und im Frühjahr bestätigte die Kreisbrandinspektion der Feuerwehr bei ihrer einen tadellosen Zustand. Besonders positiv registrierte die Versammlung, dass seit Anfang des Jahres eine neue Jugendgruppe mit neun Mitgliedern ins Leben gerufen wurde, die laut Jugendwart Max Merktle mit großem Eifer bei der Sache ist. Erfreuliches konnte auch Kassierer Peter Hillenbrand von den Finanzen berichten. Die anschließende Ehrung wurde vom zweitem Bürgermeister Klaus Gerstmayr vorgenommen. Er übergab Rudolf Kranzfelder und Christian Götzfried für 50 Jahre Feuerwehrdienst eine Urkunde und ein kleines Präsent. Außerdem würdigte er das enorme Engagement der Feuerwehr, das aus einem intakten Dorfleben nicht mehr weg zu denken sei. (mmer)

Bild: Vorstand Christian Berchtenbreiter (rechts) dankte zusammen mit (v. links) Kommandant Hansjörg Berchtenbreiter und 2. Bürgermeister Klaus Gerstmayr den Kameraden Christian Götzfried und Rudolf Kranzfelder für 50 Jahre aktiven Feuerwehrdienst.

Foto: Maximilian Merktle


 

 

Leistungsprüfung2016

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Presse 2016

                                                                          Unser Bild zeigt die erfolgreiche Gruppe zusammen mit (v. Links) Vorstand Christian Berchtenbreiter, KBM Bernd Schreiter und Bürgermeister Wolfgang Jarasch sowie (v. Rechts) Schiedsrichter Andreas Obleser und KBI Rainer Kuchenbauer.

 

              Junge Truppe besteht Leistungsprüfung

Mit zahlreichen Abzeichen wurde die Eisenbrechtshofer Feuerwehr im Rahmen der Leistungsprüfung „die Gruppe im Löscheinsatz“ ausgezeichnet. Kreisbrandmeister Bernd Schreiter  und Kreisbrandinspektor Rainer Kuchenbaur sowie Schiedsrichter Andreas Obleser zeigten sich besonders erfreut über das Engagement der noch sehr jungen Truppe und waren auch mit dem Löscheinsatz an den Geräten sehr zufrieden.  Bürgermeister Wolfgang Jarasch und zweiter Kommandant Reinhold Eser, der auch als Ausbilder fungierte, waren ebenfalls begeistert von der Leistung ihrer Mannschaft. Folgende Abzeichen wurden im Anschluss durch KBM Schreiter übergeben: Leistungsabzeichen in der zweithöchsten Stufe Gold-Grün erhielten Tanja Häusler und Christoph Höld. Mit goldenen Abzeichen wurden Peter Schuster, Martin Kranzfelder und Markus Kranzfelder ausgezeichnet. Weitere Abzeichen erhielten Tobias Merktle, Maximilian Merktle (je Silber) und Tobias Bernklau (Bronze). Text/Bild: Maximilian Merktle

 

Jahreshauptversammlung 2016

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Presse 2016

Bild: KBM Bernd Schreiter und Wolfgang Jarasch (v.links) gratulieren der neuen Vorstandschaft zur Wahl: (v. Links) Reinhold Eser Hansjörg Berchtenbreiter, Peter Hillenbrand, Christoph Höld, Manfred Rogg, Christian Scheer, Alisa Bernklau, Christian Berchtenbreiter, Peter Schuster, Martin Kranzfelder, Erhardt Merktle und Max Merktle. Foto: Maximilian Merktle

Viel Lob für die Eisenbrechtshofer Feuerwehr

Jahreshauptversammlung Feuerwehr blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück und wählt eine neue Vorstandschaft.

Eisenbrechtshofen Ganz im Zeichen der Neuwahlen stand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eisenbrechtshofen im Vereinsheim. Neben einigen altbewährten Kräften sind Manfred Rogg als 2. Vorstand und Alisa Bernklau als Schriftführerin neu im Vorstandsteam.

In seinem Rückblick informierte Vorstand Christian Berchtenbreiter noch einmal über die Aktionen des vergangenen Jahres. Besonders hob er dabei das enorme Engagement seiner zahlreichen Helfer bei diversen Veranstaltungen heraus. Auch Kommandant Hansjörg Berchtenbreiter war voll des Lobes für seine Mannschaft. Die Beteiligung bei Übungen und den 15 Einsätzen war durchwegs gut. Ein besonderer Einsatzschwerpunkt lag laut Berchtenbreiter in diesem Jahr bei den Türöffnungen, die die Ortsteilwehr aufgrund ihrer guten Ausrüstung für das ganze Gemeindegebiet übernimmt. Als besonderes Highlight konnte der Kommandant den Erwerb eines gebrauchten Mehrzweckfahrzeugs von der Feuerwehr Gersthofen vermelden. Das Fahrzeug wurde aus Vereinsmitteln beschafft und soll nun in Eigenregie hergerichtet werden. Dass der Verein keine Nachwuchssorgen hat bestätigte Jugendwart Max Merktle. Zehn Jugendliche gehören momentan der Jugendgruppe an, mit Dominik Schuster und Tobias Bernklau bestanden in diesem Jahr auch zwei Nachwuchskräfte erfolgreich die Truppmann Ausbildung. Die anschließenden Neuwahlen brachten dann folgende Ergebnisse: Als Kommandanten wurden Hansjörg Berchtenbreiter mit Stellvetreter Reinhold Eser im Amt bestätigt. Auch der erste Vorstand Christian Berchtenbreiter geht in seine zweite Amtszeit. Änderungen gibt es auf der Position des zweiten Vorstandes. Hier übernimmt Manfred Rogg das Amt von Rainer Kammerer. Außerdem ersetzt Alisa Bernklau als neue Schriftführerin Christian Scheer. In weitere Ämter wurden Peter Hillenbrand (Kassierer) mit Stellvertreter Christian Scheer, Max Merktle (Jugendwart), Christoph Höld (Gerätewart), Peter Schuster (Atemschutzgerätewart) sowie Martin Kranzfelder und Erhardt Merktle als Beisitzer gewählt.

Neben Bürgermeister Wolfgang Jarasch würdigte auch Kreisbrandmeister Bernd Schreiter in seinen Grußworten das enorme Engagement der Eisenbrechtshofer Wehr.(mmer)