Ferienspaß bei der Feuerwehr

Aktion Biberbacher Ferienprogramm besucht die Eisenbrechtshofener Feuerwehr.

Biberbach Im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde Biberbach beteiligte sich heuer einmal mehr die Freiwillige Feuerwehr Eisenbrechtshofen. 15 Kinder aus der Gemeinde lernten an einem Vormittag die Feuerwehr und ihre umfangreiche Arbeit kennen.

Der stellvertretende Kommandant Reinhold Eser erklärte zu Beginn die Aufgaben und Pflichten der Feuerwehr und zeigte einen kleinen Film zur Brandschutzerziehung. Als plötzlich der Rauchmelder losging, war dies das Startzeichen zur großen Schauübung, bei der eine Löschgruppe der Eisenbrechtshofer Wehr wie im realen Einsatz einen Brand bekämpfte. Anschließend folgten einige kleinere Stationen, an denen die Kinder selbst Hand anlegen durften. Eine Gruppe erkundete zum Beispiel das Gerätehaus, die andere Gruppe besichtige die beiden Löschfahrzeuge und die Gerätschaften in den Feuerwehrautos.

Großes Interesse zeigten die Kinder bei tropischen Temperaturen am Wasserwerfer, der bei allen für eine lang ersehnte Abkühlung sorgte. Mit Kübelspritze und D-Strahlrohr konnten sich die Kinder mithilfe von einigen Feuerwehrlern am Spritzparcour beweisen, was den Kindern viel Spaß bereitete. Nach einer kleinen Stärkung mit kühlen Getränken und Würstel folgte dann das vermeintliche Highlight zum Abschluss: Jedes Kind wurde nämlich noch mit dem Feuerwehrauto nach Hause gebracht (mmer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.